Die Version Ihres Browsers wird nicht mehr von Berner Kantonalbank AG unterstützt!

Um Berner Kantonalbank AG und alle hiermit verbundenen Funktionen weiter nutzen zu können, benötigen Sie einen aktuelleren Browser. Zur Aktualisierung Ihres bestehenden Browsers oder zur Installation eines neuen Browsers klicken Sie auf die folgenden Icons.

Microsoft Internet Explorer Google Chrome Apple Safari Mozilla Firefox

Datenschutz

Schutz Ihrer Privatsphäre

Die Berner Kantonalbank AG (BEKB) legt grossen Wert darauf, Ihre Privatsphäre zu schützen. Die vorliegenden Informationen ergänzen die datenschutzrechtlichen Bestimmungen der BEKB hinsichtlich der Bearbeitung Ihrer Personendaten. Diese finden Sie unter bekb.ch/rechtliche-informationen.

Bearbeitete Personendaten und Zweck der Datenbearbeitung

Die Bearbeitung iher Personendaten erfolgt im Rahmen Ihres Antrags zur Unterstützung eines Projektes durch die BEKB. Bei einer Anfrage bearbeiten wir Personendaten wie z.B. Namen, Kontaktangaben, allenfalls entsprechende Angaben über weitere Beteiligte, Angaben über das Projekt und weitere Angaben übe die Antragssteller (z.B. Beruf, Tätigkeit, Organisationsform). Die BEKB bearbeitet Ihre Angaben insbesondere für die folgende Zwecke: 

  • um den Projektantrag zu prüfen und abzuwickeln;
  • um zu evaluieren, wie die BEKB die Antragssteller bei der Realisierung des Projektes unterstützen kann;
  • um im Rahmen von Berichterstattungen über die Aktivitäten der BEKB intern und extern bewilligte Projekte vorzustellen.

Kategorie von Empfängern von Personendaten und Auslandbekanntgabe

Ihre Personendaten werden durch die Mitarbeitenden der BEKB bearbeitet.

Zudem arbeitet die BEKB mit Optimy SA zusammen, welche für uns ein Tool zur Verfügung stellt, um Ihre Anträge zu bearbeiten und zu verwalten. Optimy SA hat ihren Sitz in Belgien. Dementsprechend erfolgt der Zugriff durch Optimy SA und ihre Mitarbeitenden aus Belgien. Gehostet bzw. aufbewahrt werden Ihre Daten in einer Cloud in der Schweiz.

Die Datenübertragung erfolgt über eine Internet-Verbindung. Das Internet ist ein offenes, jedermann zugängliches Netz, daher kann der Zugriff durch unberechtigte Dritte nicht ausgeschlossen werden. Dasselbe gilt für einen allfälligen E-Mail-Versand.

Aufbewahrungsdauer

Im Optimy-Tool werden Ihre Personendaten und Anträge während 3 Jahren aufbewahrt. Die Frist beginnt ab dem letzten Bearbeitungszeitpunkt anzulaufen. Ändern Sie Ihren Status oder Formulardaten beginnt die Frist neu an zu laufen.

Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Personendaten im Rahmen eines periodischen Löschprozesses gelöscht. Davon unbesehen können Sie jederzeit die Löschung Ihrer elektronischen Daten bei der in Ziffer 5 angegebenen Kontaktstelle verlangen.

Ferner bewahrt die BEKB Ihre Personendaten in ihren Räumlichkeiten im Rahmen der vertraglichen Beziehung während der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsdauer auf. Länger können Ihre Daten bei laufenden oder zu erwartenden rechtlichen oder aufsichtsrechtlichen Verfahren aufbewahrt werden.

Die BEKB kann Daten zu statistischen Zwecken aufbewahren. In diesem Fall werden Ihre Personendaten anonymisiert, sodass kein Rückschluss auf Sie als Person möglich ist.

Auskunft, Datenberichtigung und Löschung

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre Daten verlangen, Ihre Daten berichtigen oder vorbehältlich der jeweils anwendbaren gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften, löschen lassen.

Ihre Rechte können Sie unter der Nummer 031 666 15 98 oder per Mail an nadine.witschi@bekb.ch geltend machen

Einwilligung

Die Angabe von Personendaten ist freiwillig. Allerdings ist eine Bearbeitung Ihres Antrages ohne Bekanntgabe von Personendaten nicht möglich. Mit der Antragserteilung stimmen Sie der Datenbearbeitung im beschriebenen Umfang zu und bestätigen, dass sämtliche Personen, die in Ihrem Antrag erwähnt sind, der Datenbearbeitung durch die BEKB im beschriebenen Umfang zugestimmt haben.